Recht | Aktuelles | Verkehrsrecht

Noch Fragen? Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf:

Marl
   02365 42475



Anfahrt

Barfuß in den Sommer

Autofahrer dürfen zwar auch barfuß fahren, müssen allerdings bei einem Unfall damit rechnen, dass ihnen ein Mitverschulden angelastet wird.

Sie brauchen kein Knöllchen oder noch Schlimmeres zu fürchten, wenn Sie barfuß oder mit ungeeignetem Schuhwerk Auto fahren. Das Fahren ohne "beschuhten Fuß" ist nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Bamberg keine Ordnungswidrigkeit. Die Richter hoben daher einen entsprechenden Bußgeldbescheid auf. Zugleich weisen die Richter aber in der Entscheidungsbegründung darauf hin, dass im Falle eines Unfalls nicht nur ein erhöhtes Mitverschulden des Barfußfahrers vermutet werden könne. Es droht dann wegen der anzunehmenden Sorgfaltslosigkeit doch ein Bußgeld oder sogar eine Strafe.

 
 
mrl-sahe 2022-07-03 wid-15 drtm-bns 2022-07-03